“La Grande Guerra” (Der große Krieg) , November 2015 in Rivoli (TO)

0001-1-1200x572

Das erklärte Ziel des Gründers von INARTE Galleries ist die Förderung der Künstlerischen Aussagekraft der neuen zeitgenössischen Künstler, die sich in der heutigen globalen Welt mit neuen Methoden (die Kunstfotografie), neuen Techniken (Digitales und Kinetisches) und mitreissenden Performances auf dem Kunstmarkt präsentieren. Die Gedenkausstellung über den Ersten Weltkrieg und der dazu gehörige Katalog wurden von INARTE gemacht, um dem Publikum eine dramatische Vision des Krieges zu geben. Neue Fragen sollen gestellt werden und das Nachdenken über diese Greueltaten soll noch einmal, nach hundert Jahren, stattfinden.

Die Künstler die in dem Katalog zu finden sind und an der Ausstellung teilgenommen haben, wurden von einer Kommission der Europäischen Kunstexperten Union, ausgewählt. Am Ende der Veranstaltung wurden die Künstler mit drei Preisen ausgezeichnet: DEM KRITIKERPREIS, DEM JOURNALISTENPREIS, DEM PUBLIKUMSPREIS.
Die Journalisten und das Publikum, die die Ausstellung besuchen haben, konnten eine Note geben und das Werk wählen, das ihrer Meinung nach die Erinnerung an den ersten Weltkrieg am Besten darstellte.
Am Samstag, den 28. November 2015 fand im Konferenzraum der Casa del Conte Verde die Preisverleihung der Künstler statt. Danach wurde das Theaterstück ’24 maggio 1915’ (24. Mai 1915) gespielt.

 



This site uses cookies to facilitate navigation. Find out more

This site uses cookies to facilitate navigation.

Close