GIANLUCA POZZI

pozzi-gianluca

Gianluca Pozzi wurde im April 1977 in Mailand geboren, wo er heute noch lebt und arbeitet. Während seiner Ausbildung begibt er sich auf die Spuren der großen Künstler der Vergangenheit und lernt dadurch viel über die verschiedene Stils.

2001 besucht er eine Schule für Zeichnen und Malerei, wo er sich in Kohlenstifte, Ölmalerei und Acryl spezialisiert.

2002 nährt er sich der Fotografie an, erst widmet er sich der Fotografie von Details, dann werden die Zusammenstellungen von Formen und Farben, durch die Bilder surreal erscheinen, immer wichtiger.

2008 beginnt er eine Ausbildung als Bühnenbildner, arbeitet für unterschiedliche Produktionen und einem Improvisationstheater.

In den letzten Jahren experimentiert er mit neuen Materialien. Zeitungsbeilagen, Buchseiten, Spiegelsplitter werden Teil seiner Kunstwerke. Realität und Fantasie fließen ineinander über und geben so dem Strich und der Farbe eine starke Ausdrucksfähigkeit.

Im Jahr 2014 veröffentlicht er im Verlag Aletti sein erstes Buch “Passeggiando tra le nuvole” (Wolkenspaziergang).

2015 stehen seine Kunstwerke auch auf der Expo in Mailand. Außerdem fängt er an, mit mehreren Galerien zusammen zu arbeiten, und kann dadurch an vielen internationalen und nationalen Ausstellungen teilnehmen.

Im gleichen Jahr wird “numero 51” im Katalog „Arte Moderna“ veröffentlicht, und wird in die Enzyklopädie der modernen italienischen Dichter “Collana Orizzonti” aufgenommen.

Zwischen 2014 und 2015 nimmt er an mehreren nationalen und internationalen Veranstaltungen teil. Einige seiner Werke wurden als Bühnenbild benützt oder sind Teil privater Sammlungen.

 

This site uses cookies to facilitate navigation. Find out more

This site uses cookies to facilitate navigation.

Close